Aktuelles

Erlebnisreiche Aktionen in den Herbstferien

Auch in diesem Jahr gab es wieder vier Herbstferienaktionen die von der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied durchgeführt wurden. Hier schon einmal ein paar erste Eindrücke:

Tierisch was los in der 1. Ferienwoche im Zoo Neuwied

„Tierisch was los”  – war im Zoo, während der Ferienfreizeit der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied. Lieblingstiere wurden besucht und auf einem Foto festgehalten, passende Bilderrahmen für die Fotos gebastelt. Bei der Führung der Zooschule unter dem Motto „Zoologie zum Be-greifen“, durften die Kinder sogar mit einer Schlange auf Tuchfühlung gehen und erfuhren eine ganze Menge über die verschiedenen Vögel und Reptilien und deren Unterschiede. Sie konnten verschiedene Federn und Eier bestaunen und ertasten. Trotz Regen und Kälte, hatten die 22 Kinder jede Menge Spaß. Sie genossen es, jeden einzelnen Winkel des Zoos, in Kleingruppen auf eigene Faust entdecken zu dürfen.

IMG-20171004-WA0017

Tierisch was los in der 2. Ferienwoche im Zoo Neuwied

„Tiere erleben“ im Zoo, eine aufregende Freizeit der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied, fand in der zweiten Ferienwoche statt. 14 Kinder trotzten dem Regen und freuten sich jeden Tag aufs Neue, was wohl stattfinden wird. Spielen, basteln, den Zoo erkunden, die Ziegen füttern – das Rahmenprogramm passte und jeden Nachmittag wurde eine erschöpfte Rasselbande an die Eltern überreicht. Bei der Führung der Zooschule unter dem Motto „Tiere erleben“, lernten die Kinder viel über die Merkmale der unterschiedlichen „Körperbedeckung“ von Tieren. Stacheln, Federn, Fell und Panzer, warum hat welches Tier was und wie spitz ist der Stachel eines Stachelschweins? All das durften die Kinder während der Führung fragen und zum Teil auch fühlen. Mit den tollen selbstgebastelten Masken, fühlten sich die Kinder gleich auch wie Tiger, Löwe, Seehund, Leopard und so machten sie sich auf den Weg durch den Zoo, um ihr „Ebenbild“ zu besuchen.

IMG-20171010-WA0009

Profis am Computer

Profis am Computer wollten sie alle werden. Es wurde natürlich nicht nur gespielt und über den Computer gesprochen, nein, es wurde jede Menge ausprobiert und gelernt. Wie füge ich ein Bild in einen Text ein? Rechtschreibkorrektur? – was ist das denn? Der PC ist auch noch für was anderes da, außer fürs Spielen? Sechs Kinder, davon vier Mädchen, stellten sich der Herausforderung und hatten fünf Tage lang Spaß am Computerkurs in der Kath. Familienbildungsstätte in Neuwied.

IMG-20171010-WA0005

(Fotos: Christina Meeß)

Leave a Comment (0) ↓