Aktuelles

Volksbank Koblenz Mittelrhein unterstützt Familienbildung

Die Volksbank Koblenz Mittelrhein eG unterstützt die Familienbildungsstätte Neuwied e. V. (FBS) mit einer Sofortspende in Höhe von 500,00 €. Die Förderung verwendet der Neuwieder Verein für die Ferienbetreuung.

Neue Erste Hilfe Rucksäcke

„Wir haben uns sehr gefreut, als uns die Volksbank spontan eine Spende zugesagt hat. Dadurch konnten wir unsere Erste Hilfe Rucksäcke neu bestücken.“, erzählt Tina Meeß, Koordinatorin des Fachbereiches Ferienbetreuung in Neuwied. Hierzu ergänzt Florian Kollmann, Kundenbetreuer in Neuwied: „Unsere Erlöse der Gewinnsparlose geben wir immer wieder an verschiedene Institutionen weiter und folgen damit unserem Prinzip: Einer für alle – alle für einen.“

Mit Gewinnsparlosen etwas Gutes tun

Seit mehr als 55 Jahren sind in dem Neuwieder Verein Haupt- und Ehrenamtliche für die Menschen vor Ort aktiv. „Uns ist bei der Gewinnausschüttung wichtig, dass es vor allem vor Ort ankommt und auch dort, wo es benötigt wird. Die Neuwieder Bildungsstätte bringt mit ihren vielfältigen Angeboten Generationen zusammen und gestaltet Netzwerke sowie gesellschaftliche Entwicklungen. In der Trägerschaft des Vereins befinden sich ebenfalls die beiden Mehrgenerationenhäuser sowie das Haus der Familie mit der Familienbildungsstätte in Linz.

Bildunterschrift: Ferienkoordinatorin Tina Meeß und geschäftsführender Leiter Nils Zimmermann von der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied freuen sich über die Zuwendung der Volksbank Koblenz Mittelrhein eG. Die Privatkundenbetreuer Monika Mudersbach und Florian Kollmann überreichten die Zuwendung (v. links).

Foto: FBS Neuwied

 

Leave a Comment (0) ↓