Osterferienfreizeit im Zeichen von Umwelt und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit leben lernen bei der Ferienfreizeit „Der Umwelt zuliebe“ der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied

Wieder einmal hat es sich gezeigt, dass Kinder die Problematik von zu viel Müll und Umweltverschmutzung bereits verstanden haben. Bei einem Besuch von Michael Treppesch, vom Wertstoffhof aus Linkenbach, wurde aus alter Zeitung neues Papier gemacht. Die Kinder wussten bereits einiges über Papier und Recycling, konnten aber auch noch viel dazu lernen. Neben diesem Programmpunkt konnten die Kinder viele kreative Kunstwerke aus alten Milchtüten, Chipsdosen und vielem mehr basteln. Ein weiteres Highlight war der Film „Die Winzlinge“, der auf der großen Leinwand im FBS-Saal gezeigt wurde. Doch eines durfte nicht zu kurz kommen: freies Spiel und Bewegung. Neben Federball und Fußball wurde aktiv gespielt und der Bewegungsraum ausführlich genutzt. Zur Stärkung gab es jeden Tag Mittagessen, gekocht von der Seniorenresidenz Bellini. Am letzten Tag haben einige Kinder den anderen Kindern ein selbst ausgedachtes und eingeübtes Theaterstück aufgeführt. Alle Zuschauer und Schauspieler hatten sichtlich Spaß.

Informationen zu weiteren Ferienangeboten der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied sind auf der Homepage, per Telefon (02631 39070), per Mail (sekretariat@fbs-neuwied.de) sowie Vorort (Wilhelm-Leuschner-Str. 5; 56564 Neuwied) zu erhalten. Für die Sommerferien gibt es noch Restplätze.

Fotos: Jan Buchheim

Ausstellung „Menschenrechte für alle“ eröffnet

Am 11.03.2024 eröffnete das Mehrgenerationenhaus Neuwied die Internationale Woche gegen Rassismus in Neuwied unter dem Motto „Menschenrechte für alle“.

Fotograf Youssef Hussein stellt sechzig seiner Fotografien von Natur, Antiquitäten und gesellschaftlichem Leben in der Stadt Afrin im Norden Syriens bis zum Jahr 2000 aus. Auch Bürgermeister Peter Jung und Integrationsbeauftragte Dilarom Jacka begrüßten am Montagmorgen die Gäste, ebenso wie Hekmat Hasso, der diese Veranstaltung maßgeblich initiierte und mitgestaltete.

Der Kurdisch-Kurs des MGHs zeigte zur Eröffnung traditionelle Kleidung. Sherko Berzanji und Heval Hibbo spielten auf traditionellen Instrumenten aus ihrer Heimat Lieder und Melodien aus der kurdischen Folklore, zu denen traditionell getanzt wurde.

Die Gäste konnten im Anschluss Leckerlein der kurdischen Küche probieren.

Youssef Hussein blickt auf 45 Jahre Erfahrung zurück. Er konnte seine beeindruckenden Bilder bereits lokal und international ausstellen, wirkte bei einer Buchveröffentlichung mit und erstellte Jahreskalender für viele Städte seines Landes sowie Grußkarten. Seine Werke sind noch bis zum 22.03.2024 in der Familienbildungsstätte ausgestellt.

Geschäftsführende Leitung gesucht

Die Kath. Familienbildungsstätte ist mit ihren Einrichtungen in Neuwied und Linz seit 60 Jahren ein wichtiger Bildungs- und Begegnungsort.

Für die Absicherung und Weiterentwicklung dieser Arbeit suchen wir schnellstmöglich eine


Geschäftsführende Leitung m/w/d


Detaillierte Informationen zum Stellenangebot, dem Anforderungsprofil und zur Arbeit der Einrichtung finden unter:
www.fbs-neuwied.de/stellenangebote

Neuer Vorstand gewählt!


Familienbildungsstätte Neuwied hat neuen Vorstand:


Karl-Josef Heinrichs zum Vorsitzenden gewählt

Seit nunmehr 60 Jahren ist die Kath. Familienbildungsstätte Neuwied unter dem Motto „Bilden und Begegnen“ zuverlässiger Begleiter für alle Familienphasen, von der Schwangerschaft und der Geburt eines Kindes bis hin zur Pflege älterer Angehöriger durch ihre Familienmitglieder. Offen für alle Interessierten, Suchenden und Fragenden steht sie für gesellschaftliche Vielfalt. Als Begegnungsorte stärkt sie das nachbarschaftliche Miteinander, fördert das Ehrenamt sowie den Kontakt untereinander. Träger der Einrichtung ist der gemeinnützige Verein Kath. Familienbildungsstätte mit seinem Vorstand und seinen Mitgliedern.

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde jetzt Karl-Josef Heinrichs zum neuen Vorsitzenden und Klaudia Heck-Ritter zur Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Sie lösen Mechtild Zilles und Dorothee Hummrich-Baulig ab, die die Positionen über viele Jahre innen hatten und jetzt nicht mehr kandidierten. Weiter wurden in den Vorstand als Beisitzer gewählt Elisabeth Freise, Kai Uwe Ritter, Edith Ziegler und Ute Heinrichs. Als beratende Mitglieder ergänzen Beate Knuffmann, Lilo Jaschik und Anke Jakobs-Rohles das Team. Ausgeschieden nach ebenfalls langjähriger Mitarbeit sind Georg Schuhen und Thomas Bläsche.

Der neue Vorsitzende dankte allen bisher tätigen Vorstandsmitgliedern für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement für die Einrichtung und damit für die Familienarbeit in Stadt und Kreis Neuwied.

Die Arbeit der Katholischen Familienbildungsstätte gliedert sich in ihre Einrichtungen in Neuwied und Linz sowie in das Mehrgenerationenhaus in Neuwied und den angeschlossenen zwei Häusern der Familie.

„Diese bisherige gute Arbeit will der neue Vorstand weiterführen und absichern“, betont der neue Vorsitzende Karl-Josef Heinrichs. Er ist dabei offen für neue Entwicklungen und Arbeitsansätze. „Wir werden uns weiterhin für Familie in Gesellschaft und Kirche einsetzen und dabei vernetzt und vertrauensvoll mit vielen Kooperationspartnern zusammenarbeiten.“

Foto: Thomas Bläsche

Mitarbeiter*innen auf Honorarbasis für die Grundschule Niederbieber ab sofort gesucht!

Für die Grundschule Niederbieber suchen wir ab sofort Mitarbeiterinnen auf Honorarbasis für den kurzfristigen Einsatz als Betreuungskraft (BGS).
Einsatzzeiten: 07:00 – 08:00 Uhr und/oder 12:00 – 14:00 Uhr
Honorar: : 13,00 Euro pro Stunde
Qualifikation: Quereinstieg möglich
Weitere Infos: Bea Röder-Simon
0177 4565013, bgs@fbs-neuwied.de


Das Kursprogramm 2024 ist online!

Ab sofort ist das neue Kursprogramm online buchbar. Die Printausgabe im neuen Design ist ab Anfang Januar erhältlich. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Weihnachtsgrüße 2023/2024

Liebe Teilnehmer*innen, Kursleiter*innen, Kooperationspartner und Freunde unserer Häuser,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr alles Gute – vor allem Gesundheit!

Herzliche Grüße

Das Team und der Vorstand der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied e.V.

Unser Büro ist vom 20.12.2023 bis einschließlich 03.01.2024 geschlossen. Ab dem 04.01.2024 sind wir zu den gewohnten Zeiten wieder für Sie da!

Adventure Golf oder Theater-Freizeit – für jeden war etwas dabei

Für Teenager gab es in diesem Jahr ein Ferienprogramm mit einzelnen Aktionstagen.

Ein Tag führte mit dem Zug nach Koblenz und von dort mit der Seilbahn auf die Festung Ehrenbreitstein zum Adventure Golf. Trotz des Regenwetters waren sich alle einig, dass es ein schöner Ausflug war.

In der gleichen Woche konnten 9 Teenager ihre Kochkünste unter Beweis stellen. Eine Hähnchenbowl, Tomatenspieße, Müsliriegel und Crepè wurden gemeinsam zubereitet und gegessen. Auch nützliche Tipps und Rezepte für die nächste Party wurden mit nach Hause genommen.

Die letzten beiden Ferienwochen standen ganz unter dem Motto „Theater“. 26 Kinder und 3 Betreuer erarbeiteten gemeinsam ein Theaterstück, das zum Abschluss der Freizeit vor „großem Publikum“ aufgeführt wurde. Kostüme, Kulissen und Requisiten wurden mit den Kindern geplant und gestaltet.

Ein Besuch im Jugendtheater Bonn wurde als Inspiration genutzt. Dort konnte sich die Gruppe das Stück „Ronja Räubertochter“ anschauen. Im Anschluss hatten die Kinder die Gelegenheit, sich mit den Schauspielern auszutauschen und Fragen zu stellen. Ein tolles Erlebnis für alle! Auch im kommenden Jahr sind wieder Ferienaktionen der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied geplant.

Stadtranderholung 2023

50 Kinder besuchten die Stadtranderholung 2023 unter dem Motto “ Von Drachen und Monstern“. Trotz dem wechselhaften Wetter hatten alle Megaspaß! Es wurde gespielt und gebastelt, es gab einen Nachmittag mit einer Waldpädagogin und sogar ein Kinonachmittag stand auf dem Programm. Auch in 2024 wird es wieder eine Stadtranderholung geben, Anmeldungen sind ab Mitte Dezember möglich. Wir freuen uns auf euch!